Starke Mädchen treffen starke Frauen

© komptenzz

In einigen Bereichen arbeiten noch immer wenig Frauen. Wie es ist, in einem solchen Berufsfeld zu arbeiten, in dem hauptsächlich Männer tätig sind, erzählen sechs starke Frauen den Teilnehmerinnen unserer Girls‘ Day-Aktion:

  • eine Informatikerin mit einer Leidenschaft dafür, jungen Leuten das Coden beizubringen
  • eine E-Commerce-Expertin mit einer Leidenschaft für Mathe und einer bewegten Job-Biografie
  • eine Expertin für Robotik und künstliche Intelligenz
  • eine Handwerkerin
  • eine Pilotin
  • … und eine Frau, die die Teilnehmerinnen als Gast überrascht
Das erwartet die Teilnehmerinnen am 22. April, 15-17h:

Pitches
Die Frauen stellen sich erstmal vor und erzählen, was sie für den Tag vorbereitet haben. Eine Gesprächsrunde zum Beispiel, in denen die Teilnehmerinnen die Frauen fragen können, wieso sie sich für ihren Beruf entschieden haben und was sie für Pläne und Interessen hatten, als sie so jung waren. Oder einen Mini-Coding-Workshop und viele weitere interaktive Formate.

Break-out-Sessions
Immer ungefähr fünf Mädchen treffen sich dann nacheinander in 15-minütigen Einzelsessions mit jeder der Frauen. Jede kann also mit allen näher ins Gespräch kommen. Und natürlich mit den anderen Teilnehmerinnen.

Wrap-up
Abschließend kommen nochmal alle in der großen Runde zusammen und tauschen sich aus: Was war besonders spannend? Was war neu? Außerdem erfahren die Teilnehmerinnen an dieser Stelle noch etwas zu unseren beiden Programmen Wir stärken Mädchen und Technovation Girls Germany und wie sie mitmachen können.

Teilnehmen können Mädchen von 11 bis 18 Jahren.

Anmeldung per E-Mail an barbara.blum@dkjs.de an.
Einen Link zur Veranstaltung und Informationen, wie die Teilnahme technisch funktioniert, bekommen die Teilnehmerinnen nach der Anmeldung.