Mentorinnen-Workshop

© DKJS

Ob Gründerin und CEO, Filmregisseurin oder promovierte Informatikerin: Am Mentorinnen-Workshop nahmen 17 sehr beeindruckende Frauen teil, die in einer digitalen Runde den Auftakt des Mentorings im Programm Wir stärken Mädchen feierten.
In einer Kennlernrunde tauschten sich die Mentorinnen über ihre Erfahrungen in ihrem (noch) männerdominierten Beruf und über ihre Motivation für die Teilnahme am Mentoring aus.
Im Rahmen eines theoretischen Inputs von der Referentin Dr. Hannah Perst der Universität Braunschweig hatten die Mentorinnen die Möglichkeit, die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren eines Mentorings kennenzulernen und diese hinsichtlich ihrer Rolle als Mentorin gemeinsam zu reflektieren.

Die Motivation der Mentorinnen

So unterschiedlich die Berufsfelder der Mentorinnen auch sind, so vereint sie eins: die Motivation, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die Schülerinnen weiterzugeben und sie auf ihrem Weg im Programm zu unterstützen.
Eine Mentorin sagte: „Was ich an dem Programm so spannend finde und mich antreibt ist es, den Mädchen zu zeigen, welche Möglichkeiten es, fern von bestehenden Prägungen, von bestehenden Rollenmustern, -klischees und -stereotypen, noch gibt. Gleichzeitig möchte ich [für die Mädchen] auch die Person sein, die ich mir damals in diesem Alter selbst gern gewünscht hätte“.
Um sich über ihre Erfahrungen im Mentoring austauschen zu können, wünschen sich die Mentorinnen weitere Vernetzungsangebote.

Was ist das Mentoring-Programm?

Immer noch entscheiden sich viele Frauen für geschlechtertypische Berufe und Karrierewege. Dies führt dazu, dass Frauen in MINT-Berufen unterrepräsentiert sind, mit geringerer Wahrscheinlichkeit ein eigenes Unternehmen gründen und weniger Chancen auf Führungspositionen haben.
Um Mädchen und jungen Frauen diese Berufswege als Möglichkeit näher zu bringen und sie in ihren Interessen und Fähigkeiten zu bestärken, ist der Austausch mit weiblichen Vorbildern ein wirksames Mittel.
Das Mentoring ist daher ein zentraler Bestandteil des Programms Wir stärken Mädchen.