© DKJS

Gleichstellung betrifft alle Geschlechter

Die Bewegung „HeForShe“ wurde im Jahr 2014 von UN Women initiiert. Ziel ist es, dass sich mehr Männer aktiv gegen Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen stark machen und sich für Geschlechtergerechtigkeit in der Gesellschaft einsetzen .

Vom Wandel profitieren alle

Auch der Wandel hin zur Gleichberechtigung in der Arbeitswelt braucht den gemeinsamen Einsatz von Frauen und Männern, von Mitarbeitenden und Führungskräften, die Veränderungen in Unternehmen und Institutionen vorantreiben können. Von einem Wandel profitieren dabei nicht nur Frauen: Alle Geschlechter sollen die gleichen Verwirklichungschancen haben und nicht von Stereotypen und Machtstrukturen eingeschränkt werden .

Das HeForShe Deutschland Botschafter-Programm

In Deutschland setzen sich mittlerweile sechs Botschafter in unterschiedlichen Formaten für die Bewegung ein. Mit ihrer Expertise wollen sie für das Thema sensibilisieren, und mehr Menschen zu motivieren, sich aktiv für Gleichstellung einzusetzen:

  • Fikri Anıl Altıntaş, freier Autor
  • Dr. Joy Asongazoh Alemazung: Politikwissenschaftler
  • Vincent-Immanuel Herr, Aktivist, Historiker und Feminist
  • Robert Franken, Berater im Bereich Digitales und Diversität
  • Gerhard Hafner, Diplom-Psychologe
  • Martin Speer, Autor, Aktivist und politischer Berater

Damit der Anteil von Frauen in politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Führungspositionen steigen kann, damit mehr Frauen in MINT-Berufen arbeiten können, damit auch Tätigkeiten und Berufe in Erziehung, Pflege und sozialen Bereichen aufgewertet werden können – für all das müssen sich auch Männer einsetzen.
Grundlage der Initiative zur Gleichstellung der Geschlechter sind die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und die Frauenrechtskonvention (CEDAW).

Wie Sie sich engagieren können erfahren Sie auf der Webseite der Initiative: